Mietbedingungen / Hausordnung

Mietbedingungen/Hausordnung für das Familienferienhaus

Hier erläutern wir Ihnen unsere Bedingungen für die Buchung und Bezahlung. Ebenfalls finden Sie hier unsere Hausordnung.

Mit Ihrer Buchung erkennen Sie diese Mietbedingungen und die Hausordnung  an.

    1. Leistungsumfang:
      Der Umfang der Leistungen ergibt sich aus der allgemeinen Hausbeschreibung und der Bestätigung des Mietvertrages mit der Buchungsbestätigung. Nebenabreden bedürfen einer ausdrücklichen Bestätigung. Bettwäsche sowie Hand- und Geschirrtücher sind mitzubringen oder können vor Ort gemietet werden . Folgende Leistungen sind im Mietpreis enthalten: Wasser,  Toilettenpapier.

 

    1. Vertragsabschluss:
      Der Vertrag kommt mit der Absendung der schriftlichen Buchungsbestätigung vom Vermieter an den Mieter, und mit der Leistung einer Anzahlung zustande.

 

    1. Buchung und Anzahlung:
      Für eine Buchung benötigen wir Ihren Vornamen, Namen sowie Ihre vollständige Adresse und Telefonnummer, eine Ausweisnummer und die Namen aller mitreisenden Personen. Sie erhalten per Email eine Buchungsbestätigung, die Sie bitte unterschrieben retournieren. Mit dem Erhalt der Buchungsbestätigung hat der Interessent binnen 14 Tagen eine Anzahlung in Höhe von 20 Prozent des gesamten Mietpreises  auf das angegebene Konto zu leisten.

    2. Restzahlung:
      Die Restsumme von 80 Prozent wird spätestens 28 Tage vor Reiseantritt (Eingang auf dem Konto) fällig. Ohne vollständige Bezahlung besteht kein Leistungsanspruch des Mieters. Die Nebenkosten für Energie und die Kurtaxe sowie Bettwäsche und Wlan sind vor Ort in bar zu bezahlen.

 

    1. An-  und Abreise:
      Das Ferienhaus steht vom Anreisetag ab 13 Uhr bis zum Abreisetag 9 Uhr zur Verfügung.  Pkw-Stellplätze am Grund und auf der Siedlungsstrasse dürfen vom Mieter belegt werden, die Benutzung erfolgt vom Mieter auf eigene Gefahr.

 

    1. Endreinigung:
      Die obligatorische Endreinigung des Hauses wird vom Vermieter durchgeführt. Dies entbindet den Mieter nicht von einem sorgsamen und pfleglichen Umgang mit dem Inventar sowie der laufenden Hausreinigung. Bitte schonen Sie das Ferienhaus. Dieses ist in einem ordentlichen Zustand zu verlassen. Dazu gehört das Spülen des Geschirrs, die  Entsorgung Ihrer Abfälle in die dafür vorgesehenen öffentlichen Behältnisse. Verschmutzungen von Wänden, Betten und Teppichen gehören nicht zur Endreinigung und führen automatisch zur Nachberechnung.

 

    1. Personenzahl:
      Die in der Buchungsbestätigung genannte Zahl der Personen darf nicht überschritten werden, sollte es trotzdem Vorkommen ist eine Nachberechnung sofort Fällig.  Legt eine andere Person als der Auftraggeber die Mietbestätigung bei Schlüsselübergabe vor, ist der Vermieter berechtigt, nicht aber verpflichtet, an den Inhaber der Mietbestätigung die Leistung zu erbringen.

 

    1. Haftung:
      Der Mieter und seine Begleitpersonen haften im vollen Umfang für die verursachten Schäden am Ferienhaus und dessen Inventar. Eventuelle Schäden müssen sofort dem Vermieter bzw. dem Hausverwalter mitgeteilt werden. Das Ferienhaus ist vom Eigentümer nur gegen Feuer versichert. Sach- und Personenversicherungen sind für den Mieter nicht abgeschlossen. Der Mieter hat hierfür selbst Sorge zu tragen.

 

    1. Stornierung:
      Im Fall einer Stornierung des Mietvertrages ist eine Stornogebühr zu leisten.  Unser Anspruch beträgt bei einem Rücktritt bis 90 Tage vor Urlaubsantritt 10 %, bis 60 Tage vor Urlaubsantritt 30 %, ab 29 Tagen vor Urlaubsantritt 60 % und ab 14 Tage vor Urlaubsantritt 90% des Gesamtpreises.Eine namentliche Änderung des Vertrages ist bei gleichen Mietbedingungen möglich. Eine Benachrichtigung des Vermieters muss jedoch schriftlich erfolgen. Die Genehmigung des Vermieters ist erforderlich. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittversicherung.

 

    1. Nichterscheinen, vorzeitige Abreise:
      Bei Nichterscheinen ist der gesamte Mietpreis zu leisten. Bei einer vorzeitigen Abreise besteht kein Anspruch auf Erstattung des Mietpreises.

 

    1. Preisminderung:
      In unserem Haus werden eine Vielzahl technischer Geräte zur Verfügung gestellt. Unvorhergesehene Ausfälle können vorkommen und sind möglichst schnell dem Hausverwalterhalter vor Ort anzuzeigen. Um eine zügige Behebung des Schadens wird sich der Vermieter bemühen. Sollten Sie Grund zur Beanstandung haben, hilft der Schlüsselhalter Ihnen gerne. Bei einem kurzfristigen Ausfall von Einrichtungsgegenständen, der öffentlichen Versorgung oder durch höhere Gewalt besteht kein Anspruch auf Preisminderung. Mängel am Ferienhaus sind sofort dem Vermieter bzw. Schlüsselhalter vor Ort mitzuteilen. Der Gast gewährt dem Vermieter eine Frist von 36 Stunden zur Beseitigung der Mängel.

 

    1. Hausrecht:
      Unter bestimmten Umständen kann es notwendig sein, dass der Vermieter bzw. der Schlüsselhalter vor Ort das Ferienhaus ohne Wissen des Gastes betreten muss.

 

    1. Rauchen:
      Im Ferienhaus ist das Rauchen verboten. Im Eingangsbereich gestatten wir das Rauchen.Wir möchten Sie um Rücksicht bitten, da die Mehrzahl der Gäste und die Eigentümer Nichtraucher sind.

 

    1. Haustiere:
      Haustiere sind nur erlaubt, wenn Sie vorher angekündigt werden. Die Gebür dafür sehen Sie in der Preisliste.

 

    1. Kündigung:
      Bei einem mehrfachen Verstoß gegen diese Mietbedingungen, insbesondere wenn der Mieter das Ferienhaus trotz Abmahnung unpfleglich behandelt, kann der Vermieter den Mietvertrag einseitig mit sofortiger Wirkung außerordentlich kündigen. In diesem Fall hat der Mieter das Ferienhaus sofort zu verlassen. Ein Anspruch auf Rückerstattung des Mietpreises besteht nicht.

 

    1. Anzuwendendes Recht, Gerichtsstand:
      Auf den gegenständlichen Mietvertrag und alle daraus entstehenden Streitigkeiten ist österreichisches Recht anzuwenden. Gerichtsstand ist das sachlich zuständige Gericht in Wolfsberg.

 

  1. Salvatorische Klausel:
    Sollte eine der zuvor beschriebenen Mietbedingungen rechtsungültig sein, so wird diese durch eine sinngemäß am nächsten kommende Regelung ersetzt. Die anderen Mietbedingungen bleiben davon unberührt und weiterhin gültig.

 

Stand Jänner 2017